• 05. - 09. November 2022
  • Messezentrum Salzburg

02.12.2021
Präsentiert von gastro-marktplatz.de

10 Food-Trends auf der “Alles für den Gast”

Welche Trends und Produkte es auf der Gastmesse in Salzburg zu entdecken gab? Julia von gastro-marktplatz.de hat sich für euch auf der Messe umgeschaut. 

© RX Austria & Germany / Christopher Blank

Vom 6.11. bis 10.11.2021 fand die „Alles für den Gast“-Messe in Salzburg statt. Als größte Fachmesse für die Hotellerie und Gastronomie in Österreich ist die Gastmesse ein absolutes Muss für alle, die sich über neue Produkte und Trends informieren möchten. Welche es in Salzburg zu entdecken gab, verrät euch Julia von gastro-marktplatz.de. Sie stellt euch 10 aktuelle Food-Trends der Messe vor.

1. Plantbased Food

Die Anzahl an Vegetariern, Veganern und Flexitariern steigt. Gäste möchten sich allerdings nicht nur zuhause ihr „Plantbased Food“ schmecken lassen, sondern auch, wenn sie auswärts essen. Damit erhöht sich die Nachfrage nach passenden Produkten für die Gastronomie. So findet man im Sortiment zahlreicher Hersteller, die eigentlich für Fleisch bekannt sind, inzwischen auch vegane und vegetarische Produkte. Von veganen Burgerpatties über pflanzenbasierte Hackbällchen bis hin zum Veggie-Schnitzel. Auch im Bereich der Milch- und Käsealternativen gab es auf der Messe zahlreiche Produkte zu entdecken.

 

2. Liquid Evolution: Alkoholfreie Drinks

Bereits seit mehreren Jahren wird das Konsumverhalten der Gesellschaft durch ein wachsendes Gesundheitsbewusstsein geprägt. Der Trend geht deshalb hin zu alkoholfreien Getränken. „Liquid Evolution“ heißt dieser Trend – und die Messe hat gezeigt, dass alkoholfreie Drinks alles andere als langweilig sind. Neben Non-alcoholic spirits (alkoholfreie Alternativen zu klassischen Spirituosen) gab es alkoholfreien Wein und Erfrischungsgetränke mit spannenden Zutaten (zum Beispiel mit Holunderblüte oder Cannabis) zu sehen.

 

3. Bio-Produkte

Angesichts der globalen Klimakrise legen viele Gäste und Betriebe Wert darauf, dass das Essen nicht nur lecker schmeckt, sondern seinen Ursprung auch möglichst in der Heimat hat. Das Motto lautet: Bio, regional und saisonal. Dieser Trend zeigt sich auch bei den Neuheiten für die Gastronomie. Auf der “Alles für den Gast” konnten Besucher Bio-Bier, Bio-Softdrinks und Bio-Kaffee sowie zahlreiche weitere Gastro-Produkte wie Senf, Milch, Eis und Desserts in Bio-Qualität entdecken.

 

4. Low sugar und Sugarfree

Durch das wachsende Gesundheitsbewusstsein der Gäste steigt auch die Nachfrage nach Produkten, die wenig oder gar keinen Zucker enthalten. Nicht nur die bei Kindern beliebten, bunten Slush-Drinks, sondern auch Eistee gab es als zuckerfreie Variante auf der Messe zu trinken. Auch im Bereich anderer Produktkategorien wird von den Herstellern zunehmend auf den Einsatz von weniger Zucker geachtet.

 

5. Convenience

Mit steigendem Personal- und oft auch Zeitmangel in der Gastronomie nimmt die Nachfrage nach Convenience-Produkten zu. Zahlreiche Hersteller bieten deshalb Produkte an, die sich mit wenigen Handgriffen in Minutenschnelle zubereiten lassen. Oft ist dabei kaum noch ein Unterschied für den Gast vs. „hausgemacht“ erkennbar, denn immer mehr Produkte haben eine bewusst handwerkliche Optik. Auf der Messe konnte man unter anderem zubereitungsfertigen Kaiserschmarrn, bereits vorgebratene Schnitzel oder gefüllte Pasta in Top-Qualität verkosten. 

 

6. Smoothies und Säfte

Säfte zählen zum Standardrepertoire der alkoholfreien Getränke in der Gastronomie. Inzwischen gibt es neben Klassikern wie Apfel- oder Orangensaft viele weitere Geschmacksrichtungen am Markt. Die neuesten Produkte vereinen meist Saft mit weiteren Zutaten zu einem völlig neuen Geschmacksprofil: Ob Saft + Mate-Tee, Saft + Kurkuma oder Kombinationen aus Frucht- und Gemüsesäften. Auch Smoothies werden immer beliebter und als servierfertiges Produkt im Großgebinde angeboten.

 

7. Produkte im Snack-Format

Durch den Wandel der Lebens- und Arbeitsgewohnheiten ersetzen Snacks oft ganze Menüs und erfreuen sich großer Beliebtheit. Der „Snackification“-Trend spielt auch für die Zukunft eine wichtige Rolle. Zahlreiche Hersteller reagieren auf den Trend und bieten ihre Produkte deshalb auch im Kleinformat für den Unterwegsverzehr an. 

 

8. Flavour Pairing 

Beim Flavour Pairing werden verschiedene Aromen miteinander kombiniert, die auf den ersten Blick eigentlich nicht zusammenpassen. Der Foodtrend ist längst nicht mehr nur der gehobenen Sterneküche vorbehalten, er spiegelt sich auch in Neuprodukten wider. So fand man auf der Messe unter anderem Cola mit Kaffeegeschmack, Eistee mit Bier, Süßkartoffelpommes mit Puderzucker und Schafsfrischkäse mit Bourbon Vanille.

 

9. Nachhaltigkeit und Zero Waste

Das Thema Umweltschutz beschäftigt nicht nur die Gäste, sondern auch die Gastronomiebetriebe selbst. Einen wichtigen Beitrag dazu leistet das Vermeiden und Reduzieren von Verpackungs- und Küchenabfällen. Damit die Umsetzung leichter fällt, tragen Hersteller mit neuen, nachhaltigen Produkt- und Verpackungskonzepten dazu bei. Auf der Messe zu finden gab es unter anderem biologisch abbaubare Verpackungen, Wodka, welcher aus Brotresten hergestellt wird und Getränkekonzentrate zur Vermeidung von Verpackungsmüll.

 

10. Instagrammable Food

Durch die weltweite Corona-Krise steigen die User-Zahlen und Interaktionen in sozialen Netzwerken. Eine gute Möglichkeit, sich online nicht nur selbst über neue Trends zu informieren, sondern auch, eigene Trends zu setzen. Viele Gäste zücken nämlich gerne ihr Handy, wenn das Essen „instagrammable“ aussieht. Posten sie anschließend das Bild, sorgen sie ganz nebenbei für kostenlose Werbung. Grund genug also, „instagrammable“ zu werden! Mit diesen spannenden Produkten von der Gast-Messe wird deine Karte zum Hingucker: Burgerbuns in Schwarz oder Rot, Kaffee, der in Eiswaffeln serviert wird („Fensterccino“) oder bunte Pommes aus lila Kartoffeln.

 

Du möchtest mehr über die aktuellsten Food-Trends und die neuesten Lebensmittel und Getränke für die Gastronomie erfahren? Dann schau bei gastro-marktplatz.de oder auf Instagram unter @gastro_marktplatz vorbei und entdecke online 365 Tage im Jahr spannende Food-Trends und Produkte! 

 

Rückblick auf die "Alles für den Gast" 2021