Kaviar und Champagner aus dem Automaten

Ein Grödiger Metzgermeister bietet ausgewählte Gustoschmankerl im neuen Frischeautomaten – und das im 24-Stunden Service nicht nur für Gourmets, sondern auch für Hund und Herrl.

Stephan Fuchs, Walter Grüll und Moritz Unterkofler vor den neuen Automaten mit Schmankerln für Herrl und Hund. 

© www.vogl-perspektive.at

Der Metzgermeister Stefan Fuchs wird seinem Ruf als einer der innovativsten seiner Branche erneut gerecht und hat nun seine neueste Idee umgesetzt. In seinen Automaten in Grödig-St. Leonhardt gibt es nicht nur feinstes Fleisch von Tieren aus eigener Schlachtung wie T-Bone Steaks, Schweinerückensteak, verschiedene Würstel, sondern auch essfertige Gerichte wie Gulasch, Beuschel mit Knödel oder ein schmackhaftes Wildragout aus heimischer Jagd. Beilagen dürfen selbstverständlich nicht fehlen. Auch diese gibt es im Automaten: Salate, Mayonnaisen und selbstgemachte Fleischsalate. 

Gourmets und Hund finden hier regionale Leckerbissen 

Auch Gourmets kommen beim 24-Stunden Service des Automaten nicht zu kurz. Nebst frischem Räucherlachs und Champagner wird überdies der edle Kaviar von Kaviarpapst Walter Grüll angeboten. 

Aber nicht nur der Mensch steht bei Fuchs im Mittelpunkt seines Schaffens – auch an die Vierbeiner hat er gedacht und so gibt es in seinem Automaten rund um die Uhr feinstes Hundefutter in Fleischerqualität. Dazu gehören Kauartikel, Vollnahrung und Spezialitäten wie Rinderohren mit Fell. 

Kontaktloser Einkauf bei lokalen Anbietern 

„Wir haben versucht ein nachhaltiges Angebot von lokalen Unternehmen zu verwirklichen. Die Produkte in unserem Automaten, die Tag und Nacht für unsere Kunden bereitstehen, kommen alle von lokalen Anbietern. Denn gerade jetzt ist es wichtig lokal einzukaufen und wenn man einmal ein Abendessen benötigt, dann kann man hier fertige, hausgemachte Gerichte in Schalen kaufen und braucht diese zuhause nur mehr erwärmen“, freut sich Metzgermeister Fuchs. Außerdem sei durch die Automaten der kontaktlose Einkauf auch am Wochenende möglich. Das Projekt wurde gemeinsam mit dem Salzburger Automatenbauer Moritz Unterkofler aus Golling verwirklicht, denn auch hierbei zählt die Regionalität für Fuchs. 

 

(Quelle: Vogl-Perspektive Fotografie)