• 6. - 10. November 2021
  • Messezentrum Salzburg

06.11.2021
Ein Text von Jana Neugebauer

"Die 'Alles für den Gast' ist hiermit eröffnet!"

Heute fand endlich die langersehnte Eröffnung der “Alles für den Gast” statt. Wir haben euch die Highlights des ersten Messetages zusammengefasst:

© RX Austria & Germany / Christopher Blank

Was für ein Tag! Endlich, nach vielen Wochen des Vorbereitens und Planens, durften wir die „Alles für den Gast“ nach einem Jahr Zwangspause heute wieder eröffnen. Der erste Messesamstag ist für das ganze Team immer aufregend, schweißtreibend, manchmal etwas chaotisch, aber gleichzeitig eine große Freude und die verdiente Belohnung nach vielen langen Arbeitstagen. 

Für unsere Besucher und Aussteller, aber auch die Daheimgebliebenen, fassen wir auf unserem Blog die Highlights jeden Messetages zusammen. Hier unser heutiger Recap:

Fulminante Eröffnung mit hohem Besuch

„Die ‚Alles für den Gast‘ ist hiermit eröffnet!“ verkündete Tourismusministerin Elisabeth Köstinger am Vormittag auf der Gastro Circle Bühne in Halle 10 der Salzburger Messehallen. Davor gab es allerdings einige  unterhaltsame und mutmachende Ansprachen von Benedikt Binder-Krieglstein, CEO von Veranstalter RX Austria & Germany, Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Gründer, Motivator und Storyteller Ali Mahlodji. 

Start, Fail, Innovate & Kick Ass

Letzterer vertrat in seinem mitreißenden Vortrag die Überzeugung, dass es gerade in der heutigen Zeit stark darum geht, zu verstehen, dass Zukunft eine Entscheidung ist. “Wenn ich hier durch die Hallen gehe, dann merke ich, dass die Leute sich freuen, sich zu sehen. Aber sie wissen: Vor uns liegt noch ein langer Weg. Und den können wir nur gemeinsam gehen. Ich glaube die ‘Alles für den Gast’ ist der perfekte Startpunkt dafür."

Voller Einsatz für die Wintersaison 2021

Landeshauptmann Wilfried Haslauer sprach sich für eine Wintersaison 2021 aus. Wir seien Lernende in einer Pandemie, konfrontiert mit einer Krankheit, die wir nicht kannten: "Die Welt wird nicht untergehen. Sie wird anders werden, schwieriger. Aber auch interessanter. Unser klares Ziel: Die Wintersaison wird und muss stattfinden!"

Schlagfertigkeit beim Bieranstich

Direkt im Anschluss folgte der alljährliche Messerundgang. Ein beliebter Programmpunkt am ersten Messetag. Denn neben dem persönlichen Austausch zwischen Politik und Ausstellern konnten sich unsere Eröffnungsgäste in diesem Rahmen auch durch die vielen kulinarischen Köstlichkeiten unserer Aussteller probieren und interessante Produktneuheiten aus Gastronomie und Hotellerie kennenlernen. Beim letzten Stop am Stiegl-Stand stellte Tourismusministerin Elisabeth Köstinger ihre Schlagfertigkeit am Bierfass unter Beweis. Beim Fassanstich gingen zwar ein paar Tropfen daneben, am Ende landete der Großteil aber doch im Krug. 

Qualität vor Quantität

In den zehn Messehallen sammelten sich im Laufe des Tages immer mehr Besucher an. Zugegeben: das für die “Alles für den Gast” in normalen Jahren typische Durchzwängen in jedem Gang war diesmal nicht nötig, unsere Aussteller zeigten sich in Gesprächen aber durchaus sehr optimistisch:

“Der erste Messetag auf der 'Alles für den Gast' hat mich positiv überrascht. Es waren sehr viele professionelle Fachbesucher da und eher weniger ‘Messetouristen’ – aber das ist ja auch kein Nachteil", freut sich Christoph Haiböck, Country Manager Austria bei Melitta. “Wir haben zudem sehr positive und hochqualifizierte Gespräche geführt und auch einige schöne Verkäufe tätigen können. Für den ersten Tag und unter den aktuellen Umständen können wir also ein sehr positives Resümee ziehen." 

Auch Markus Ferrigato von WMF bringt es in einer unserer Instagram-Story kurz und knackig auf den Punkt: “Erster Tag ‘Alles für den Gast’ in Salzburg: hohe qualitative Kontakte und endlich mal wieder ein Zusammentreffen mit unseren Kunden!”

So kann es weitergehen! Wir freuen uns auf den morgigen Messetag und auf euch!

 

Alle Fotos der "Alles für den Gast" 2021 findest du hier:

Rückblick auf die "Alles für den Gast" 2021